| 20. August 2007 10:08 | Programm | Permalink |

Die Frage ist, wann.

Da es scheint, als gäbe es aufgrund des Stundenplans, der zeitlichen Verortung von Aktivitäten und der Öffnungszeiten des Geländes hin und wieder noch Verwirrung, hier eine kurze Aufklärung:

Drei Tage leben und arbeiten im Radialsystem ist schon so gemeint, wie es klingt. Es ist also möglich, die Zeit von Donnerstag bis Sonntag komplett auf diesem Gelände zu verbringen. Eigentlich muss man sich für nichts hier weg bewegen. Man kann hier schlafen, essen, arbeiten, feiern, Leute treffen, duschen, die Füße ins Wasser hängen oder den Kopf in den Sand stecken. Das Gelände steht jedem von 12 bis 19 Uhr kostenfrei zur Verfügung. Ihr könnt euch hier auf dem Steg oder im Haus verabreden, am Troubleshooting-Desk im Foyer einen Raum zur Vorstellung eines eigenes Projekts reservieren, nachmittägliche Workshops besuchen, Kaffee trinken, anderen Leuten beim Arbeiten über die Schulter schauen oder dank des kostenlosen Wlans selber arbeiten.

Ab 19/20 Uhr wird der Aufenthalt auf dem Geländes des RADIALSYSTEM V kostenpflichtig, das heißt, für weiteren Aufenthalt und Nutzung der ganzen schönen Dinge, sollte ein Ticket für den jeweiligen Abend oder am besten gleich für alle drei gekauft werden.  Von 21 bis 5 Uhr ist die Hauptprogrammzeit und nicht, (wie es z.B. heute in der Süddeutschen stand) tagsüber. Das Programm steht festgetackert in unserem Programmheft im Hosentaschenformat, kann aber immer ergänzt werden. Neue Veranstaltungen werden hier auf der Website oder im Foyer bekannt gegeben.

Zwischen 5 und 12 Uhr kann man dann schlafen, dösen, in umliegende Bars weiterziehen, die Stadt entdecken, sich ausruhen etc. In dieser Zeit ist kein festes Programm geplant, irgdendwann ist ja auch mal gut. Fakt ist jedoch, dass das Gelände jederzeit betreut wird, immer Ansprechpartner zur Verfügung stehen und man wie gesagt eigentlich nicht weg muss für irgendwas.

1. News für heute: Ansgar Oberholz vom Café St. Oberholz am Rosenthaler Platz wird die Pecha Kucha Runde am Samstagabend erweitern.

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.


Unterstützt durch:
Projekt Zukunft
EFRE bremen erleben!
das magazin Gravis
Bionade
Medienpartner

Flickr-Bilder

www.flickr.com