moritz | 20. August 2007 17:08 | Programm, bands | Permalink |

Überraschung aus Weilheim

Acid Pauli
Wir freuen uns riesig über die spontante Gig-Zusage von Acid Pauli, dem wilden Techno-BastardPop-Dancefloor-Ego des Weilheimer Elektronik-Masterminds Martin Gretschmann, der auch mit seinem Solo-Projekt Console und seiner Bandmitgliedschaft bei The Notwist und13&God zu nicht unbeträchtlichem Weltruhm kam.

Acid Paulis bekanntester Tanz-Kracher “I see a darkerness” erschien 2004 im Internet - und drehte den Countrysänger Jonny Cash durch die Techno-Mangel. Die Veröffentlichung wurde -angeblich von Cashs Label- prompt gestoppt.

Zum Glück sind wir sicher, dass Acid Pauli bei seinem Live-Set zum Ping Pong Country am Samstagabend noch andere Killertracks aus dem Laptop schüttelt und die Tischtennisplatten in glühende Rundlauf-Arenen verwandelt.

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.


Unterstützt durch:
Projekt Zukunft
EFRE bremen erleben!
das magazin Gravis
Bionade
Medienpartner

Flickr-Bilder

www.flickr.com